Live-Webinar: Erfahren Sie alles über unser PVT-System am 11.Juli 2024!

PVT-Wärmepumpe – Nachhaltiges Heizen ohne Außeneinheit

  • Wärme und Kühlung zu jeder Tages- und Jahreszeit
  • Platzsparende Installation
  • Keine laute Außeneinheit
  • Energielabel A+++
Triple Solar PVT-Wärmepumpe

PVT Wärmepumpe von Triple Solar

Versorgt Ihr Zuhause nachhaltig mit Heizwärme, Warmwasser und Kühlung – ohne störende Außeneinheit.

Die PVT-Wärmepumpe ist das Herzstück unseres PVT-Systems und wandelt die von den PVT-Modulen aufgenommene Energie effizient in Heizwärme und Warmwasser um. Mit ihrer kompakten Bauweise und hocheffizienten Technologie ist sie optimal auf unser PVT-System abgestimmt. Zudem arbeitet unsere PVT-Wärmepumpe mit dem umweltfreundlichen Kältemittel Propan (R290).

Im Gegensatz zu herkömmlichen Luft-Wasser-Wärmepumpen nutzt unsere PVT-Wärmepumpe die natürliche Wärme der Umgebungsluft, die durch die geräuschlosen PVT-Module auf dem Dach gewonnen wird. Dadurch sind weder Erdbohrungen noch die Installation einer störenden Außeneinheit notwendig. Gleichzeitig erzeugen die PVT-Module Strom, den die Wärmepumpe ebenfalls nutzt. Für maximale Effizienz.

Vorteile

Keine laute Außeneinheit

Die PVT-Wärmepumpe nutzt als Energiequelle die geräuschlosen PVT-Module auf dem Dach. Sie entziehen der Umgebungsluft durch natürliche Luftströmungen Wärme. Dazu wird keine Außeneinheit mit beweglichen Teilen benötigt.

Immer warme Räume

Die thermische Rückseite der PVT-Module schafft eine kontinuierliche Wärmeversorgung - unabhängig von Tageszeit oder Wetter. Die Kombination aus PVT-Modulen und einer PVT-Wärmepumpe bildet ein effizientes System für Strom und Wärme - ganzjährig und umweltfreundlich.

Platzsparend und für jeden Haustyp

Die PVT-Wärmepumpe ist die ideale Lösung, um wertvollen Platz außerhalb des Gebäudes freizuhalten. Denn sie wird nicht außerhalb, sondern innerhalb der eigenen vier Wände aufgestellt. Kompakt, unauffällig und nahezu geräuschlos im Betrieb.

Kaum Wartungsaufwand

Unsere PVT-Wärmepumpe wird im Innenbereich installiert und ist somit vor Witterung geschützt. Da sie ohne bewegliche Teile auskommt, ist sie besonders robust und langlebig. Eine jährliche Wartung ist daher nicht notwendig. Davon sind wir überzeugt und geben Ihnen 7 Jahre Garantie.

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten!


Fragen und Antworten

Jedes Haus ist anders – das wirft natürlich Fragen auf. Erste Antworten finden Sie in unseren FAQ. Ihre Fragen beantworten wir aber auch gerne persönlich.

Telefonisch unter: 0241/ 98093324

Warum sollte ich zu einer PVT-Anlage wechseln?

Durch den Einsatz einer PVT-Anlage erzeugen Sie Ihren eigenen sauberen Strom und Wärme. So senken Sie langfristig Ihre Energiekosten. In Zeiten der Energiekrise und unvorhersehbaren Preisschwankungen bietet Solarenergie eine stabile und zuverlässige Lösung, um Ihre Energiekosten im Griff zu behalten.

In einem unverbindlichen Beratungsgespräch geben wir Ihnen gerne einen umfassenden Überblick zu den Vorteilen einer PVT-Anlage.

Was ist der Unterschied einer PVT-Wärmepumpe zu einer Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Eine PVT-Wärmepumpe kombiniert Photovoltaik und Solarthermie und benötigt nur die Installation einer Inneneinheit. Im Gegensatz dazu nutzt eine Luft-Wasser-Wärmepumpe die Umgebungsluft als Wärmequelle, was eine Außeninstallation erfordert. Diese kann durch Faktoren wie Baubestimmungen, Abstände zu Nachbargebäuden oder Lärmbelästigung zu Problemen führen.

Erfüllt mein Haus die Voraussetzungen für eine PVT-Wärmepumpe?

PVT-Wärmepumpen sind das ideale Heizsystem für alle Haustypen, die nur wenig Platz im Keller oder Garten zur Verfügung stehen haben. Eine wichtige Voraussetzung ist die Qualität der Isolierung Ihres Hauses und die Art der verbauten Heizkörper. Die höchste Effizienz wird bei Fußbodenheizungen erreicht, ist aber nicht zwingend erforderlich. Entscheidend ist die individuelle Situation vor Ort. Wir beraten Sie gerne zu passenden Lösungen.

Wie viele PVT-Module benötige ich für eine ausreichende Energieversorgung?

Dies hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, u. a. dem Baujahr, der Bauweise und der Fläche Ihres Hauses.

Beispiel: Bei einem Einfamilienhaus Baujahr 1998 ohne Keller, mit 100 m² Wohnfläche und einer Gastherme auf dem Dachboden werden 8 PVT-Module benötigt.

In einem unverbindlichen Beratungsgespräch beraten Sie unsere Experten zu Ihren individuellen Anforderungen.

Welche Förderung gibt es für die PVT-Anlage?

Das Heizungsgesetz fördert die PVT-Wärmepumpe mit bis zu 70 % vom Staat. Zusätzlich haben Sie die Chance auf eine anteilmäßige Förderung für die PVT-Module. Wir unterstützen Sie bei den Förderanträgen und maximieren die Fördersumme für Sie. Alle Informationen finden Sie hier.